SF zwei bringt neue Formate

Wie persoenlich.com berichtete, führt SF zwei im Rahmen der Neupositionierung des Senders diverse neue Formate ein. Dies sind die folgenden:

– Focus
Die DRS3 Talkshow wird auf die Mattscheibe übertragen und ab dem 5. März jeweils am Montag ausgestrahlt.

– Winter Challenge
Zwei Moderatoren werden mit zwei Sportlern über ihre Sportarten. Dabei geht es um Sportarten wie „Snowkiting“, Eiszapfenklettern oder Schlittenhunderennen.
Ausgestrahlt wird „Winter Challenge“ jeweils am Dienstag zwischen 6.- und 20. März.

– Lauf der Dinge
Eine Sendung über Flohmärkte und Brockenstuben. Es sollen Geschichten gezeigt werden von Dingen, die die Hände wechseln und so von einem Haushalt in den nächsten wechseln.
Jeweils Dienstags vom 27. März bis zum 1. Mai.

– Box Office
Die bereits bekannte Sendung weitet ihren Fokus aus und möchte auch mehr über Multimediale Themen berichten. Weiterhin steht das schweizer Filmschaffen im Fokus, die Redaktion arbeitet aber vermehrt mit der Digital- und Kulturredaktion zusammen. Ab dem 29. Februar immer Mittwochs

– wild@7
Eine Sendung für und über die Junge Generation. In Talks wird über den Lifestyle und das Lebensgefühl der jungen Menschen gesprochen. Die Moderatoren wollen sich bewusst dort aufhalten wo auch die jungen Menschen sind.
wild@7 wird jeweils am Donnerstag ab dem 1. März zu sehen sein.

– Virus im TV
Der Jugendsender wird am Freitag auf SF zwei einen Sendeplatz für eine Musiksendung bekommen. Darin soll vor allem die Crossmedialität, also die Interaktion mit dem Publikum (via Twitter und Facebook) im Vordergrund stehen. Produziert wird diese Sendung nicht in Leutschenbach sondern live im TV-Studio am Brunnenhof. Das Team ist zusammengesetzt aus Leuten von DRS Virus und der SRF Redaktion für Pop/Rock.
Ab dem 2. März immer Freitags.

(via,via)

Ein Gedanke zu „SF zwei bringt neue Formate“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.