TV24 zeigt ab 2016 täglich die ganz grossen Klassiker unter den Kinderserien

tv24.chZürich, 1. Dezember 2015 – TV24 lanciert ab dem 1. Januar 2016 ein hochwertiges Kinderprogramm in der Daytime und bringt täglich von 8.30 bis 17.00 Uhr traditionelle Kinderkult-Serien ins Schweizer Fernsehen. Neben zahlreichen Klassikern wie «Die Biene Maja» oder «Pippi Langstrumpf» zeigt TV24 die Animationsserie «Heidi», welche erstmals auf Schweizerdeutsch synchronisiert wurde. Mit der Programmerweiterung ersetzt TV24 das bisherige Teleshopping- Programm.

Unter dem Motto «TV24 – Für die Schweiz» bietet der Sender täglich ein breites Programmspektrum von Schweizer Eigenproduktionen, Dokumentationen, Serien und Spielfilmen bis hin zu lokalen und überregionalen News aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport. Ab dem 1. Januar richtet sich TV24 neu auch an Kinder jeden Alters und lanciert in der Daytime ein umfangreiches und qualitativ hochwertiges Kinderprogramm.

Bereits zum Sendestart des Kinderfensters wartet TV24 mit einem besonderen Highlight auf: Seit mehr als 40 Jahren begeistern die Abenteuer von Heidi, Geissenpeter und Alp-Öhi Kinder in der Schweiz. Nun kommt «Heidi» erstmals in frischer 3D-Optik (CGI) in Schweizerdeutsch auf den TV-Bildschirm. In der neuen Mundartfassung der Animationsserie sprechen fast alle Figuren in Heidis Dörfli Bündner Dialekt. TV24 zeigt die Serienfassung als Schweizer Free-TV-Premiere.

Freuen dürfen sich die Schweizer Kinder auf viele tolle weitere Filme und Serien. Darunter Klassiker, die bereits Generationen begleitet haben, wie «Die Biene Maja», «Wickie und die starken Männer», die Märchen der Gebrüder Grimm und von Hans Christian Andersen (Das hässliche Entlein) sowie wunderbare Reihen aus der Feder weltberühmter Kinderbuchautoren wie Astrid Lindgren (Pippi Langstrumpf), Selma Lagerlöf (Nils Holgersson), Erich Kästner (Emil und die Detektive), Michael Ende (Momo) und Lewis Carroll (Alice im Wunderland).

Hier geht’s zum Trailer des neuen Kinderprogramms: http://bit.ly/TV24Junior

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.