Zehn Jahre Psychotherapie und Seelsorge – Christliche Fachzeitschrift feiert Geburtstag

68-01_6-06P&S wächst aus den Kinderschuhen.  Das Fachmagazin für Psychotherapie und Seelsorge feiert mit der aktuellen Ausgabe den 10-jährigen Geburtstag. Viermal im Jahr blicken in P&S Theologie und Psychotherapie auf ein Thema – wissenschaftlich fundiert, aber fächerübergreifend verständlich. Neben dem Titelthema informiert jedes Heft über Aktuelles und Wissenswertes aus der kirchlichen und therapeutischen Landschaft.

Das P&S-Konzept

Das Magazin P&S steht für folgende Grundsätze:
·  Dinge zusammensehen, die man nicht trennen darf: Körper und Psyche, Glaube und Wissenschaft, Individuum und christliche Gemeinde.
·  nicht wegschauen und nichts zurechtbiegen, sondern verstehen, was für Menschen, die Hilfe und Begleitung brauchen, getan werden kann und muss.
·  Seelsorger und Therapeuten kennenlernen, die sich ganz ähnlichen Aufgaben stellen wie man selbst, die Dinge aber auf andere Weise angehen.

Prof. Dr. Ralf Dziewas, Professor für Diakonik am Theologischen Seminar Elstal (FH), sagt zum Fachmagazin: „P&S sollte für alle seelsorglich und psychologisch Arbeitenden zur Standardlektüre gehören, denn hier werden den Lesern zentrale Themen menschlicher Existenz auf kompetente und gut lesbare Weise und in einer erfrischenden interdisziplinären Offenheit nahe gebracht.“

10 Jahre P&S – Das Magazin für Psychotherapie und Seelsorge

P&S wurde 2004 erstmals im Oncken-Verlag (Kassel) veröffentlicht, seit 2009 erscheint  das Fachmagazin im SCM Bundes-Verlag, die aktuelle Jubiläumsausgabe widmet sich dem Thema „Führungs-Kräfte“, das Magazin hat über 5’000 regelmässige Leser, die Redaktionsleiterin ist Hanna Schott. Das Magazin wird begleitet durch einen Herausgeberkreis von knapp 30 Personen, aus der Schweiz von Mitgründer Dr. Samuel Pfeifer und Dr. René Hefti. Herausgeber der Zeitschrift ist die Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (APS) und der gemeinnützige SCM Bundes-Verlag.

Themenhefte zu günstigen Mengenpreisen

Seit 2009 hat P&S die Themenhefte „Trauer“, „Burnout“ und „Seelsorge kompakt“ veröffentlicht. Die Jubiläumsausgabe ist ein Themenheft zum Thema „Führungs-Kräfte“. Darin geht es unter anderem um die Fragen: Wie gelangt man zu innerer Stärke? Kann man Führung lernen? Und wie kann es weitergehen, wenn man mit den Kräften am Ende ist? Beratungsstellen, Kliniken, Kirchen oder Gemeinden können die Themenhefte zu günstigen Mengenpreisen ab CHF 1.20 erhalten. Bestellen kann man P&S beim SCM Bundes-Verlag (Schweiz) unter Telefon 043 288 80 10, per E-Mail an info@scm-bundes-verlag.ch oder über www.punds.org.

Die Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (APS) wurde im September 2000 als Verein gegründet. Sie organisiert wissenschaftliche Seminare, Tagungen und Kongresse im Bereich Psychotherapie und Seelsorge. Darüber hinaus fördert der Verein wissenschaftliche Forschungsprojekte und ist Mitherausgeber von P&S.

Der SCM Bundes-Verlag (Schweiz) im Albert-Anker-Dorf Ins ist die Tochter des gemeinnützigen SCM Bundes-Verlag (Deutschland), ein unabhängiges Medienhaus im Bereich der evangelischen Publizistik. Er verlegt Zeitschriften für unterschiedliche Altersgruppen und Lebenslagen. Der Verlag ist Teil der kirchlichen Stiftung Christliche Medien SCM.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.